FAQ

FAQ - HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

"TICKETING & SPIELBETRIEB"

Update FAQ – 15. August 2022

1. Kann ich für eine Saison auf die Sitzplatz-Saisonkarte verzichten und im nächsten Jahr das Vorkaufsrecht auf diesen Platz wieder ausüben?

Nein. Das Vorkaufsrecht erlischt nach Verzicht der Saisonkarte. Vom Vorkaufsrecht profitieren nur diejenigen Saisonkartenbesitzer, welche in der aktuellen Saison die Karte erworben haben.

2. Können in der nächsten Saison wieder alle Spiele besucht werden?

Aufgrund der aktuellen Situation gehen wir davon aus, dass wir die Saison 2022/23 wie gewohnt starten und durchführen können.

3.Was passiert mit dem einbezahlten Geld für die kommende Saison 2022/23, falls wieder nicht alle Spiele besucht werden könnten?

Davon gehen wir nicht aus. Wir wären in einem solchen Fall wiederum bemüht, wie auch in den vergangenen Jahren eine faire Lösung anzubieten und würden Ende Saison entscheiden, ob und welcher Anteil der Kosten einer Saisonkarte Ende der Saison zurückerstattet wird.

4. Gibt es wieder eine physische Saisonkarte in Kreditkarten-Format?

Nein, in der Saison 2022/23 werden erneut nur digitale Saisonkarten eingesetzt (inkl. der Möglichkeit von „Print@Home“ Tickets). Mit der weiterhin unsicheren Situation und dem Anbieterwechsel in der Saison 2020/21 zu Ticketmaster bietet uns die digitale Saisonkarte mehrere Vorteile:

  • Tracing-Möglichkeiten, falls solche von den Behörden wiederum vorgegeben würden.
  • Unkomplizierte Weiterleitung von Saisonkartentickets via Tickettransfer an Drittpersonen
  • Saisonkarte/Ticket ist permanent auf dem Smartphone vorhanden
  • Einfache Handhabung und schnelles Handeln bei Spielverschiebungen, usw.
  • Kann nicht verloren gehen – kein Missbrauch – mehr Sicherheit für Club und Fans

Personen ohne Smartphone oder Print@Home-Möglichkeiten können sich telefonisch unter 034 408 35 35 oder per Mail an ticketing@scltigers.ch melden, damit wir eine alternative Lösung anbieten können.

5. Können Saisonkarten an Drittpersonen weitergegeben werden oder sind diese persönlich?

Saisonkarten können weiterhin über das Ticketingportal „Ticketmaster“ online an Drittpersonen übertragen werden (Saisonkarten der Kategorie Kind/AHV, IV, Lehrling, Student können nur an dafür berechtigte Personen übertragen werden).

6. Wie funktioniert das Contact-Tracing?

Wir hoffen, dass ein solches auch in der kommenden Saison nicht nötig sein wird. Unser Ticketing-Partner Ticketmaster hat in der Zwischenzeit eine kundenfreundliche und vom Handling her einfache Option in die App integriert.

7. Erhalte ich eine Karte für das Cashless?

Eine Cashless-Karte kann auf Wunsch kostenlos bestellt werden.