Single Blog Title

This is a single blog caption

Matchbericht: Lausanne HC vs. SCL Tigers

Die SCL Tigers gewinnen auswärts gegen den Lausanne HC mit 4:3 nach Verlängerung.

Die Emmentaler setzten sich nicht unverdient durch. Sie führten schon während der regulären Spielzeit dreimal, vermochten die Führungen aber nicht lange zu halten. Nur 139 Sekunden nach dem 1:0 von Antti Erkinjuntti, glich Junland das Score für den Lausanne HC wieder aus. Kurz vor Ende des ersten Spielabschnitts konnte Eero Elo die SCL Tigers wieder in Führung bringen.

Ex-Tiger Ettiene Froidevaux glich in der 23. Minute im Powerplay für Lausanne wieder aus.  Mit einer tollen Einzelleistung brachte Miro Zryd seine Mannschaft in der 27. Minute wieder in Führung. Aber Lausanne konnte noch einmal ein Powerplay ausnützen und durch Lukas Frick in der 36. Minute wieder ausgleichen.

Nach einem torlosen letzten Drittel, ging es in die Overtime, wo Alexej Dostoinow nach 164 Sekunden das siegbringende Tor für die SCL Tigers schoss.

Telegramm

Lausanne HC – SCL Tigers 3:4 n.V. (1:2, 2:1, 0:0, 0:1)

Centre Sportif de Malley – 5’780 Zuschauer

Schiedsrichter: Mollard/Wehrli, Rebetez/Wüst

Torfolge:

  • 12. Erkinjuntti (Peter) 0:1.
  • 14. Zangger (Junland) 1:1.
  • 19. Elo (Erkinjuntti) 1:2.
  • 23. Froidevaux (Ausschluss Seydoux) 2:2.
  • 27. Zryd 2:3.
  • 36. Frick (Genazzi, Danielsson/Ausschluss Erni) 3:3.
  • 63. (62:44) Dostoinow (Erni) 3:4.

Strafen:
SCL Tigers: 3mal 2 Minuten
Lausanne HC: 5mal 2 Minuten

LineUp SCL Tigers
Torhüter Punnenovs
1. Block Zryd Seydoux
Erkinjuntti Gagnon Elo
2. Block Erni Blaser
Neukom Gustafsson Kuonen
3. Block Huguenin Lardi
Dostoinov Albrecht Himelfarb
4. Block Müller Weibel
Rüegsegger Peter R. Gerber
LineUp Lausanne HC
Torhüter Zurkirchen
1. Block Fischer Gobbi
Ryser Kneubuehler Danielsson
2. Block Borlat Junland
Genazzi Froidevaux Zangger
3. Block Frick Trutmann
Herren Meiville Schelling
4. Block Nodari Jeffrey
Pesonen In-Albon Simic
Bemerkungen:
SCL Tigers
 ohne Stettler, Haas, Koistinen, Pascal Berger, Nils Berger und Nüssli (alle verletzt).
Lausanne HC ohne Walsky und Verminm (beide verletzt).

Leave a Reply