Single Blog Title

This is a single blog caption

Matchbericht: SCL Tigers vs. SC Bern

Die SCL Tigers verlieren das Derby gegen den SC Bern mit 2:4 Toren.

Nach 27 Minuten lagen die Tigers bereits vorentscheidend mit 1:3 im Rückstand. Langnau hatte seine beste Phase nach dem Anschlusstreffer zum 1:2, den Anthony Huguenin nur neun Sekunden nach der ersten Pause in Überzahl erzielte. Doch Bern reagierte durch Müller, der erstmals in der NLA doppelt traf, und Martin Plüss. In der 53. Minute lies Claudio Moggi mit dem Tor zum 2:4 noch einmal Hoffnung in der ausverkauften Ilfishalle aufkommen. Der SC Bern brachte jedoch die Führung in der Schlussphase über die Runden.

Telegramm

SCL Tigers – SC Bern 2:4 (0:2, 1:2, 1:0)

Ilfishalle – 6’000 Zuschauer

Schiedsrichter: Fischer/Stricker, Castelli/Obwegeser

Torfolge:

  • 06. Gagnon (Lasch, Ebbett/Ausschluss Albrecht) 0:1.
  • 17. Marco Müller (Ebbett) 0:2.
  • 21. (20:09) Huguenin (Nils Berger/Ausschluss Untersander) 1:2.
  • 28. Marco M Müller (Ebbett, Genoni) 1:3.
  • 32. Plüss (Scherwey) 1:4.
  • 53. Moggi (Dostoinow) 2:4.

Strafen:
SCL Tigers: 5mal 2 Minuten
SC Bern: 4mal 2 Minuten

LineUp SCL Tigers
Torhüter Ciaccio
1. Block Zryd Koistinen
Elo Macenauer N. Berger
2. Block Huguenin Seydoux
DiDomenico Albrecht Nüssli
3. Block Randegger Weisskopf
R. Gerber P. Berger Lindemann
4. Block A. Gerber Kuonen
Dostoinov Chiriayev Moggi
LineUp SC Bern
Torhüter Genoni
1. Block Untersander Blum
Ruefenacht Arcobello Moser
2. Block Jobin Krueger
Lasch Plüss Scherwey
3. Block Andersson B. Gerber
Ebbett Gagnon Müller
4. Block Kamerzin Hischier
Berger Reichert Randegger
Bemerkungen:
SCL Tigers
ohne Blaser, Yves Müller, Stettler (alle verletzt), Haas und Lashoff (beide überzählig)

SC Bern ohne Bodenmann, Noreau (beide verletzt) und Garnett (überzähliger Ausländer).

Pfostenschüsse Gagnon (8.), Marco Müller (30.) und Untersander (47.).

Timeout SCL Tigers (58:38).

SCL Tigers ab 58:38 ohne Torhüter.

Leave a Reply