Single Blog Title

This is a single blog caption

Matchbericht: SCL Tigers vs. SC Bern

Den SCL Tigers gelingt gegen Leader SC Bern die Überraschung der Runde. Mit einem perfekten Spiel fegen die Emmentaler den Rivalen aus der Hauptstadt mit 4:1 vom Eis.

Die Langnauer gingen bereits in der 3. Minute durch Roland Gerber mit 1:0 in Führung. Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich der Gäste aus Bern, markierte Eero Elo nur 19 Sekunden nach der ersten Pause das 2:1.

Auch die beiden letzten Tore des Spiels vielen kurz vor, respektive nach der zweiten Pause: Flurin Randegger erzielte 14 Sekunden vor Ende des zweiten Drittels das 3:1 nd Pascal Berger profitierte 36 Sekunden nach der zweiten Pause beim siegsichernden 4:1 von einem Sturz von Berns Back Ramon Untersander.

Telegramm

SCL Tigers – SC Bern 4:1 (1:1, 2:0, 1:0)

Ilfishalle – 6’000 Zuschauer (ausverkauft)

Schiedsrichter: Koch/Vinnerborg, Bürgi/Kovacs

Torfolge:

  • 03. Roland Gerber (Dostoinow) 1:0.
  • 08. Scherwey (Luca Hischier, Martin Plüss) 1:1.
  • 21. Elo (Koistinen) 2:1.
  • 40. Flurin Randegger 3:1.
  • 41. Pascal Berger (Nils Berger) 4:1.

Strafen:
SCL Tigers: 1mal 2 Minuten
SC Bern: 3mal 2 Minuten

LineUp SCL Tigers
Torhüter Ciaccio
1. Block A. Gerber Kostinen
Elo P. Berger Lindemann
2. Block Stettler Randegger
DiDomenico Albrecht N. Berger
3. Block Zryd Müller
Kuonen Schremp Moggi
4. Block Nüssli
R. Gerber Chiriayev Dostoinov

LineUp SC Bern
Torhüter Genoni
1. Block Untersander Blum
Ruefenacht Arcobello S. Moser
2. Block B. Gerber Noreau
Scherwey Plüss Hischier
3. Block Jobin Krueger
Lasch Ebbett Bodenmann
4. Block Kamerzin Andersson
A. Berger Reichert Müller
Bemerkungen:
SCL Tigers
ohne Yannick Blaser, Lukas Haas, Seydoux, Weisskopf (alle verletzt) und Macenauer (überzähliger Ausländer)
SC Bern komplett
  • Lattenschuss Alain Berger (3.).

Leave a Reply