Single Blog Title

This is a single blog caption

Matchbericht: SCL Tigers vs. HC Servette-Genf

Die SCL Tigers kommen zu Hause zu ihrem ersten Saisonsieg. Gegen den HC Servette-Genf gewinnen die Langnauer mit 3:2 nach Verlängerung.

Zweimal gingen die Gastgeber in Führung (Dostoinov, 22., Gagnon, 52.). Diese glich Servette aber jeweils nach 123, beziehungsweise 111 Sekunden wieder aus.

Im Finish suchten die Tigers den Sieg mit Vehemenz. Und in der Overtime wurden die Emmentaler dafür belohnt. Aaron Gagon konnte nach 3:40 in der Verlängerung für die Tigers den Siegtreffer erzielen.

Telegramm

SCL Tigers – HC Servette-Genf 3:2 n.V. (0:0, 1:1, 1:1, 1:0)

Ilfisstadion – 5’248 Zuschauer

Schiedsrichter: Massy/Sticker, Borga/Progin

Torfolge:

  • 22. Dostoinow (Nüssli) 1:0.
  • 24. Richard (Riat, Schweri) 1:1.
  • 52. Gagnon (Koistinen, Albrecht) 2:1.
  • 54. Almond (Bezina, Gerbe) 2:2.
  • 64. (63:40) Gagnon (Erni, Nüssli) 3:2.

Strafen:
SCL Tigers: 2mal 2 Minuten
HC Servette-Genf: 3mal 2 Minuten

LineUp SCL Tigers
Torhüter Ciaccio
1. Block Koistinen Zryd
Erkinjuntti Gustafsson Elo
2. Block Erni Seydoux
Neukom Gagnon Kuonen
3. Block Huguenin Lardi
Nüssli Albrecht Dostoinov
4. Block Randegger Müller
Haas Peter R. Gerber
LineUp HC Servette-Genf
Torhüter Gauthier
1. Block Tömmernes Petschenig
Spaling Almond Gerbe
2. Block Fransson Jacquemet
Simek Romy Wick
3. Block Mercier Loeffel
Riat Richard Schweri
4. Block Bezina Vukovic
Holdener Hasani Traber
Bemerkungen:
SCL Tigers
 ohne Punnenovs, Berger, Blaser, Stettler (alle verletzt) und Himelfarb (überzähliger Ausländer).
HC Servette-Genf ohne Mayer, Bays, Rubin, Impose und Rod (alle verletzt).
Pfostenschüsse: Zryd (9.), Neukom (17.).
Timeout SCL Tigers (59:18).

Leave a Reply