Single Blog Title

This is a single blog caption

Matchbericht: HC Servette-Genf vs. SCL Tigers

Matchbericht: HC Servette-Genf vs. SCL Tigers

Die SCL Tigers verlieren auswärts gegen den HC Servette-Genf mit 0:4.
Nur zu Beginn des Spiels kamen die Emmentaler zu Möglichkeiten. Chris DiDomenico zögerte nach vier Minuten mit dem offenen Goal vor Augen einen Augenblick zu lange, und Anton Gustafsson lenkte einen Weitschuss knapp neben das Genfer Gehäuse ab (5.).

Nach diesen beiden Langnauer Möglichkeiten, in Führung zu gehen, spielte nur noch der Genève-Servette HC. Die Genfer kamen mit wenig Aufwand zu Toren. Beim 1:0 durch Matt D’Agostini und beim 4:0 durch Floran Douay sah der Langnauer Schlussmann Damiano Ciaccio gar nicht gut aus. Ausserdem nützten die Genfer durch Tom Pyatt zum 3:0 eine Powerplay-Chance, welche ihnen ebenfalls Ciaccio ermöglicht hatte. Der Goalie der Tigers, der zuletzt so überzeugend gespielt hatte, musste nach dem 0:4 und 32 Minuten seinen Platz für Ivars Punnenovs räumen.

HC Servette-Genf – SCL Tigers 4:0 (2:0, 2:0, 0:0)

Les Vernets – 5981 Zuschauer

Schiedsrichter: Massy/Fonselius (FIN), Fluri/Kovacs

Torfolge:

  • 15. D’Agostini (Romy) 1:0.
  • 17. Jérémy Wick (Slater, Jacquemet) 2:0.
  • 27. Tom Pyatt (Romy, Loeffel/Ausschluss Ciaccio) 3:0.
  • 32. Douay (Slater, Eliot Antonietti) 4:0.

Strafen:
SCL Tigers: 
6mal 2 Minuten
HC Servette-Genf: 5mal 2 Minuten

SCL Tigers
Torhüter: Ciaccio (32. Punnenovs)
1. Block: Hecquefeuille, K. Lindemann; S. Moggi, Gustafsson, Haas
2. Block: Currit, Koistinen; Murray, DiDomenico, Nüssli
3. Block: Müller, Weisskopf; Berger, Albrecht, Bucher
4. Block: A. Gerber, Ronchetti; Wyss, Schirjajew, T. Gerber.

HC Servette-Genf

Torhüter: Mayer
1. Block: Loeffel, Mercier; Riat, Tom Pyatt, Rod
2. Block: Vukovic, Fransson; Jérémy Wick, Slater, Jacquemet
3. Block: Iglesias, Bezina; D’Agostini, Romy, Pedretti
4. Block: Eliot Antonietti, Rubin; Douay, Kast, Roland Gerber

Bemerkungen:
SCL Tigers ohne Deny Bärtschi, Clark, Gossweiler, Sven Lindemann, Claudio Moggi, Stettler und Zryd (alle verletzt).

HC Servette-Genf ohne Almond, Bays, Lombardi, Picard und Traber (alle verletzt)

 

Leave a Reply