Single Blog Title

This is a single blog caption

Testspiel: SCL Tigers – HK Ardo Nitra

Auch im dritten Spiel in Le Sentier mussten sich die SCL Tigers knapp geschlagen geben.

Für einmal misslang der Start und die Emmentaler lagen in der ersten Drittelspause 0:2 im Rückstand. Nitra wusste zwei Strafen gegen Erni und Seydoux auszunutzen.

Klare Steigerung im zweiten und dritten Drittel. Nun konnten die SCL Tigers ihrerseits zwei Strafen gegen das slowakische Team aus Nitra zum 2:2 Zwischenstand nach 60 Minuten verwerten. Das Tor zum 2:2 Ausgleich erzielte Anthony Huguenin erst 18 Sekunden vor der Schlusssirene.

Eine ungerechtfertigte Strafe in der Verlängerung gegen Samuel Erni nutze Anthony Luciani zum Siegestreffer für Nitra.

Nach einem unglücklichen Start konnten sich die Langnauer im Verlauf des Spiels klar steigern und boten dem physisch starken Gegner aus der Slowakei Paroli. Zu viele unnötige Strafen trübten das Gesamtbild. Bemerkenswert: Alle Tore wurden im Powerplay erzielt.

Telegramm
SCL Tigers – HK Ardo Nitra 2:3 n.V. (0:2, 1:0, 1:0, 0:1)

Patinoire du Centre Sportif, Le Sentier – 157 Zuschauer.

Schiedsrichter: Erard, Hebeisen; Altmann, Rebetez

Torfolge:

  • 07. Blackwater (Ausschluss Erni)
  • 19. Pupak (Ausschluss Seydoux)
  • 30. Elo (Koistinen, Erkinjuntti, Ausschluss Cope)
  • 60. Huguenin (Erkinjuntti)
  • 61. Luciani (Auschluss Erni)

Strafen:
SCL Tigers: 
9mal 2 Minuten
HK Ardo Nitra13mal 2 Minuten

SCL Tigers
Torhüter: Punnenovs
1. Block: Koistinen, Randegger; Erkinjuntti, Gustafsson, Elo
2. Block: Erni, Blaser; Dostoinov, Gagnon, Neukom
3. Block: Huguenin, Lardi; Haas, Albrecht, Kuonen
4. Block: Müller, Seydoux; N. Berger, Peter, Rüegsegger

Bemerkungen
SCL Tigers ohne R. Gerber, P. Berger, Zryd, Nüssli, Himmelfarb, Stettler

Leave a Reply