Single Blog Title

This is a single blog caption

Matchbericht: EHC Biel vs. SCL Tigers

Die SCL Tigers verlieren das dritte Spiel des Playoutfinals gegen den EHC Biel mit 3:0.

Bereits nach 104 Sekunden musste sich Langnaus Goalie Ciaccio geschlagen geben. Alexej Dostoinow lenkte einen Pass von Daniel Steiner unhaltbar zum 1:0 ab. Mitten in Langnaus beste Phase hinein und drei Minuten nach einem Lattenschuss des Langnauers Lukas Haas fiel das 2:0. Julian Schmutz profitierte von einem Puckverlust in der Vorwärtsbewegung von Thomas Nüssli. Und auch zu Beginn des Schlussabschnitts traf Biel gleich wieder: Robbie Earl erhöhte in Überzahl auf 3:0.

 

 

 

Telegramm

EHC Biel – SCL Tigers 3:0 (1:0, 1:0, 1:0)

Tissot Arena – 6238 Zuschauer

Schiedsrichter: Massy/Prugger, Fluri/Küng.

Torfolge:

  • 02. Dostoinow (Daniel Steiner, Olausson) 1:0.
  • 25. Julian Schmutz (Herburger) 2:0.
  • 43. Earl (Moss, Dave Sutter/Ausschluss Hecquefeuille) 3:0.

Strafen:
SCL Tigers: 9mal 2 plus 10 Minuten (Koistinen)
EHC Biel: 6mal 2 Minuten

LineUp SCL Tigers
Torhüter Ciaccio
1. Block Koistinen Stettler
Nüssli DiDomenico Clark
2. Block Hecquefeuille Ronchetti
S. Lindemann Chiriayev Haas
3. Block A. Gerber Zryd
T. Gerber Albrecht Wyss
4. Block Müller Weisskopf
Bucher C. Moggi S. Moggi

LineUp EHC Biel
Torhüter Meili
1. Block Sutter Huguenin
Wetzel Haas Joggi
2. Block N. Steiner Dufner
Moss Macenauer F. Lüthi
3. Block Wellinger Jecker
Dostoinov Olausson D. Steiner
4. Block Jelovac Maurer
Schmutz Earl Herburger
Bemerkungen:
SCL Tigers
 ohne Deny Bärtschi, Nils Berger, Anton Gustafsson, Jordy Murray und Kyle Wilson (alle verletzt).
EHC Biel ohne Ehrensperger, Fey, Simon Rytz, Spylo (alle verletzt) und Tschantré (krank)
Pfostenschüsse:
  • Moss (53.)
  • Lukas Haas (22./Latte).

Timeout SCL Tigers (49.).

Leave a Reply