Single Blog Title

This is a single blog caption

Matchbericht: SCL Tigers vs. HC Davos

Die SCL Tigers gewinnen das Heimspiel gegen den HC Davos mit 2:1 nach Verlängerung.

Der HC Davos ging bereits in der 4. Minute in Führung. Kessler hatte von einer unglücklichen Abwehr von SCL-Torhüter Ivars Punnenovs profitiert und im Nachschuss getroffen.In der Folge kamen die SCL Tigers besser ins Spiel und kreierten einige gute Chancen zum Ausgleich. Aber erst in der 36. Minute gelang das 1:1. Anton Gustafsson lenkte einen Weitschuss von Yannick Blaser unhaltbar ab.

In der Overtime hatten die Gastgeber das Glück dann auf ihrer Seite. Nach 46 Sekunden gelang  Aaron Gagnon das Siegestor zum 2:1.

 

Telegramm

SCL Tigers – HC Davos 2:1 (0:1, 1:0, 0:0, 1:0) n.V.

Ilfishalle – 5’778Zuschauer

Schiedsrichter: Stricker/Tscherrig, Bürgi/Progin

Torfolge:

  • 04. Kessler (Dino Wieser) 0:1.
  • 36. Gustafsson (Blaser) 1:1.
  • 61. (60:46) Gagnon (Koistinen, Punnenovs) 2:1.

Strafen:
SCL Tigers: 2mal 2 Minuten
HC Davos: 4mal 2 Minuten

LineUp SCL Tigers
Torhüter Punnenovs
1. Block Koistinen Zryd
Erkinjuntti Gagnon Elo
2. Block Blaser Erni
Neukom Gustafsson Kuonen
3. Block Huguenin Randegger
Nüssli Albrecht Dostoinov
4. Block Rüegsegger Lardi
Peter P. Berger R. Gerber
LineUp HC Davos
Torhüter van Pottelberghe
1. Block Du Bois Jung
Ambühl Corvi Simion
2. Block Nygren Aeschlimann
Little Kousal M. Wieser
3. Block Paschoud Schneeberger
D. Wieser Walser Kessler
4. Block Grossniklaus Barandun
Eggenberger Frehner Egli
Bemerkungen:
SCL Tigers
 ohne Nils Berger, Stettler (beide verletzt), Seydoux (krank) und Himelfarb (überzähliger Ausländer).
HC Davos ohne Heldner, Kindschi, Lindgren, Sciaroni (alle verletzt) und Jörg (gesperrt).
Pfostenschüsse Elo (8.) und Erkinjuntti (51.). 

Leave a Reply