Single Blog Title

This is a single blog caption

Matchbericht: EHC Biel vs. SCL Tigers

Die SCL Tigers verlieren das Auswärtsspiel gegen den EHC Biel mit 1:2 Toren.
Die Gastgeber gingen nach 24 Minuten im Powerplay durch Jason Fuchs in Führung. Topskorer Robbie Earl erhöhte 13 Sekunden vor dem Ende des zweiten Drittels bei angezeigter Strafe gegen die SCL Tigers auf 2:0.

Erst in der 46. Minute musste sich Jonas Hiller im Tor des EHC Biel geschlagen geben.  Raphael Kuonen traf in Unterzahl zum 2:1. Zum Ausgleich reichte es den Emmentalern aber trotz einem Schussverhältnis von 15:4 im Schlussdrittel nicht mehr.

Telegramm

EHC Biel – SCL Tigers 2:1 (0:0, 2:0, 0:1)

Tissot Arena – 6’620 Zuschauer

Schiedsrichter: Ogier/Vinnerborg, Abegglen/Castelli

Torfolge:

  • 24. Fuchs (Pedretti, Auschluss Punenovs) 1:0.
  • 40. (39.47) Earl (Lofquist, Strafe angezeigt) 2:0.
  • 47. Kuonen (Koistinen, Erkinjuntti, Ausschluss F. Sutter) 2:1.

Strafen:
SCL Tigers: 3mal 2 Minuten
EHC Biel: 4mal 2 Minuten

LineUp SCL Tigers
Torhüter Punnenovs
1. Block Koistinen Zryd
Erkinjuntti Gustafsson Elo
2. Block Blaser Erni
Neukom Gagnon Kuonen
3. Block Huguenin Randegger
Nüssli Albrecht Dostoinov
4. Block Lardi
Weibel Peter R. Gerber
LineUp EHC Biel
Torhüter Hiller
1. Block Fey Kreis
Tschantré Earl Pouliot
2. Block Forster Lofquist
Rajala Fuchs Pedretti
3. Block Jecker Maurer
Lüthi Neuenschwander Schmutz
4. Block Dufner Nussbaumer
Wetzel Sutter Joggi
Bemerkungen:
SCL Tigers
 ohne P. Berger, N. Berger, Stettler, Haas, Rüegsegger, Seydoux (alle verletzt), Himelfarb, Müller (beide Langenthal).
EHC Biel ohne Steiner, Micflikier, Hächler, V. Lüthi, Diem (alle verletzt)
  • 56. Pfostenschuss Koistinen.
  • 57.48: Timeout Biel.
  • 58.19: Timeout SCL Tigers.
  • SCL Tigers ab 58.19 ohne Torhüter.

Leave a Reply