Single Blog Title

This is a single blog caption

Matchbericht: HC Servette-Genf vs. SCL Tigers

Die SCL Tigers gewinnen ihr Auswärtsspiel gegen den HC Servette-Genf mit 5:4 nach Verlängerung.
Die Tigers verdienten sich den Sieg mit einer starken kämpferischen Leistung. Langnau ging früh in Führung, verspielte diese sogleich wieder und lag dann bis zur 35. Minute mit 2:4 im Rückstand. Yannick-Lennart Albrecht und Ville Koistinen realisierten bis zur 44. Minute den Ausgleich. In der Verlängerung stellte Alexej Dostoinow nach 43 Sekunden den Sieg sicher.

Telegramm

HC Servette-Genf – SCL Tigers 4:5 n.V. (1:1, 3:2, 0:1, 0:1)

Les Vernets – 6’620 Zuschauer

Schiedsrichter: Mollard/Urban, Altmann/Borga

Torfolge:

  • 03. Blaser (Elo) 0:1
  • 05. Almond (Fransson) 1:1.
  • 22. Riat (Simek) 2:1.
  • 25. Neukom (Gagnon, Kuonen) 2:2.
  • 27 Bezina (Richard) 3:2.
  • 29. Maillard (Heinimann) 4:2.
  • 35. Albrecht 4:3.
  • 44. Kostinen (Erkinjuntti, Elo/Ausschluss Rubin) 4:4.
  • 61. (60:43) Dostoinow (Gagnon) 4:5.

Strafen:
SCL Tigers: 2mal 2 Minuten
HC Servette-Genf: 2mal 2 Minuten

LineUp SCL Tigers
Torhüter Punnenovs
1. Block Koistinen Randegger
Erkinjuntti Gustafsson Elo
2. Block Blaser Erni
Neukom Gagnon Kuonen
3. Block Huguenin Lardi
Nüssli Albrecht Dostoinov
4. Block Müller
Rüegsegger Peter R. Gerber
LineUp HC Servette-Genf
Torhüter Mayer
1. Block Petsching Jacquemet
Simek Richard Holdener
2. Block Fransson Vukovic
Riat Hasani Wick
3. Block Bezina Loeffel
Spaling Almond Gerbe
4. Block Maillard Antonietti
Kyparissis Heinimann Rubin
Bemerkungen:
SCL Tigers
 ohne Nils Berger, Pascal Berger, Haas, Seydoux, Stettler und Zryd (alle verletzt)
HC Servette-Genf ohne Bays, Chuard, Impose, Mercier, Riat, Rod, Romy, Schweri, Tömernes und Traber (alle verletzt)

Leave a Reply