Single Blog Title

This is a single blog caption

Cup 1/8 Final: SCL Tigers vs. HC Fribourg-Gottéron

Die SCL Tigers gewinnen das Cup Achtelfinal-Duell gegen den HC Fribourg-Gottéron.
Die Langnauer setzten sich in einer ausgeglichenen Partie mit 2:1 durch.
Nach dem torlosen Startdrittel gingen die Gäste aus Frioburg in der 23. Minute durch Chiquet in Führung. Elf Minuten später konnte Thomas Nüssli für die Langnauer ausgleichen.
Das entscheidende Tort schoss Stefan Rüegsegger in der 39. Minute – es war für den 19-Jährigen das erste Tor überhaupt im Fanionteam der Emmentaler..

.

Telegramm

SCL Tigers – HC Fribourg-Gottéron 2:1 (0:0, 2:1, 0:0)

Ilfishalle – 5’894 Zuschauer

Schiedsrichter: Ogier/Vinnerborg, Gnemmi/Rebetez

Torfolge:

  • 23. Chiquet (Meunier, Glauser) 0:1.
  • 34. Nüssli (Dostoinov) 1:1.
  • 39. Rüegsegger 2:1.

Strafen:
SCL Tigers: 7mal 2 Minuten
HC Fribourg-Gottéron: 6mal 2 Minuten

LineUp SCL Tigers
Torhüter Ciaccio
1. Block Koistinen Cadonau
Erkinjuntti Gustafsson Elo
2. Block Erni Blaser
Neukom Gagnon Kuonen
3. Block Huguenin Randegger
Nüssli Albrecht Dostoinov
4. Block
Rüegsegger Peter R. Gerber
LineUp HC Fribourg-Gottéron
Torhüter Waeber
1. Block Chaviallaz Holos
Vauclair Rivera Fritsche
2. Block Schilt Rathgeb
Mottet Bykov Rossi
3. Block Leeger Glauser
Chiquet Schmutz Neuenschwander
4. Block Abplanalp
Marchon Stalder Kienzle
Bemerkungen:
SCL Tigers
 ohne N. Berger, P. Berger, Stettler, Haas, Zryd, Lardi, Seydoux (alle verletzt), Müller (krank), Himelfarb (La Chaux-de-Fonds).
HC Fribourg-Gottéron ohne Brust (Ersatztorhüter), Slater, Birner, Cervenka, Sprunger, Stalder, Kienzle (alle verletzt)

Leave a Reply