Single Blog Title

This is a single blog caption

Matchbericht: SCL Tigers vs. SC Bern

Die SCL Tigers verlieren das Derby gegen den SC Bern in der ausverkauften Ilfishalle mit 0:2.

Scherwey profitierte in der 4. Minute von einem Abpraller von Langnaus Torhüter Ivars Punnenovs. Rüfenacht schloss in der 27. Minute einen schnellen Gegenstoss mit einem herrlichem Handgelenkschuss in die hohe weite Ecke erfolgreich ab.

In der Folge verteidigte der SCB, den Vorsprung souverän und liess kaum etwas zu. Die SCL Tigers, bei denen mit Lukas Haas, Ville Koistinen, Thomas Nüssli und Flurin Randegger gleich vier Spieler nach Verletzungspausen in die Aufstellung zurückkehrten, mussten nach zuletzt drei Heimsiegen trotz viel Engagement wieder einmal eine Niederlage einstecken.

Telegramm

SCL Tigers – SC Bern 0:2 (0:1, 0:1, 0:0)

Ilfishalle – 6’000 Zuschauer (ausverkauft)

Schiedsrichter: Urban/Vinnerborg, Kovacs/Obwegeser

Torfolge:

  • 04. Scherwey (Burren, Gaëtan Haas) 0:1.
  • 27. Rüfenacht (Untersander) 0:2

Strafen:
SCL Tigers: 4mal 2 Minuten
SC Bern: 3mal 2 Minuten

LineUp SCL Tigers
Torhüter Punnenovs
1. Block Zryd Koistinen
Elo Gagnon Erkinjuntti
2. Block Blaser Erni
Kuonen Gustafsson Neukom
3. Block Lardi Huguenin
Dostoinov Albrecht Nüssli
4. Block Randegger Seydoux
R. Gerber Peter Haas
LineUp SC Bern
Torhüter Genoni
1. Block Untersander Blum
Rüfenacht Arcobello Moser
2. Block Kamerzin Andersson
Bodenmann Haas Scherwey
3. Block Burren Krueger
Pyörala Ebbet Raymond
4. Block
Kämpf Heim Randegger
Bemerkungen:
SCL Tigers
 ohne Stettler, Pascal Berger, Nils Berger (alle verletzt) und Himelfarb (überzähliger Ausländer)
SC Bern ohne Beat Gerber, Alain Berger, Hischier (alle verletzt) und Noreau (überzähliger Ausländer).
Pfostenschüsse Rüfenacht (10.) und Raymond (2mal 46.).
SCL Tigers ab 58:41 ohne Torhüter. Timeout SCL Tigers (59:05).

Leave a Reply