Single Blog Title

This is a single blog caption

Matchbericht: HC Servette-Genf vs. SCL Tigers

Die SCL Tigers verlieren auswärts gegen den HC Servette-Genf mit 3:1 Toren.

Kurz vor Ende des ersten Spielabschnittes ging Servette durch Spaling mit 1:0 in Führung.

Ville Koistinen nutzte für die Emmentaler in der 22. Minute die dritte Überzahlmöglichkeit zum 1:1-Ausgleich.

Nick Spaling war als Doppeltorschütze der Matchwinner für die Gastgeber. Den Siegestreffer zum 2:1 erzielte er in der 56. Minute. Jeremy Wick erhöhte 97 Sekunden später auf 3:1.

Telegramm

HC Servette-Genf –  SCL Tigers 3:1 (1:0, 0:1, 2:0)

Les Vernets – 5’376 Zuschauer

Schiedsrichter: Urban/Stricker, Fluri/Kaderli.

Torfolge:

  • 19. Spaling (Slater) 1:0.
  • 22. Koistinen (DiDomenico, Elo/Ausschluss Kast, Slater; Macenauer) 1:1.
  • 56. (55:10) Spaling (Kast) 2:1.
  • 57. (56:47) Jeremy Wick (Impose, Vukovic) 3:1.

Strafen:
SCL Tigers: 6mal 2 Minuten
HC Servette-Genf: 5mal 2 Minuten

LineUp SCL Tigers
Torhüter Ciaccio
1. Block Koistinen Seydoux
Lindemann P. Berger Elo
2. Block Stettler Randegger
N. Berger Macenauer DiDomenico
3. Block Müller Zryd
Nüssli Albrecht Kuonen
4. Block Currit A. Gerber
Dostoinov Chiriayev R. Gerber

LineUp HC Servette-Genf
Torhüter Mayer
1. Block Mercier Loeffel
Rod Kast Gerbe
2. Block Fransson Jacquemet
Spaling Slater Wick
3. Block Petschenig Vukovic
Riat Rubin Simek
4. Block Traber Antonietti
Impose Heinimann Schweri
Bemerkungen:
SCL Tigers
ohne Blaser, Lukas Haas, Jordy Murray und Weisskopf (alle verletzt) sowie Schremp (überzähliger Ausländer).
HC Servette-Genf ohne ohne Almond und Romy (beide verletzt) sowie Ehrhardt (überzähliger Ausländer).
  • Pfostenschüsse: 6. DiDomenico, 25. Loeffel.
  • 37. Rubin verletzt ausgeschieden.
  • 58:18 Timeout SCL Tigers, danach ohne Torhüter.

Leave a Reply