Single Blog Title

This is a single blog caption

Matchbericht: ZSC Lions vs. SCL Tigers

Bloss elf Minuten fehlten den SCL Tigers zu einem perfekten Wochenende.

Nach dem 4:1-Heimsieg über Kantonsrivale Bern führten die Langnauer nach einem Tor von Maxime Macenauer in der 5. Minute im Hallenstadion bis zur 49. Minute 1:0, ehe die ZSC Lions im Finish das Blatt mit zwei Toren noch wendeten.

Zuerst realisierte Christian Marti mit einem Weitschuss den 1:1-Ausgleich. Und 144 Sekunden vor Schluss gelang Fabrice Herzog das 2:1.

Telegramm

ZSC Lions –  SCL Tigers 2:1 (0:1, 0:0, 2:0)

Hallenstadion – 9’880 Zuschauer

Schiedsrichter: Konc/Kurmann (SVK/SUI), Gnemmi/Kovacs.

Torfolge:

  • 05. Macenauer (Pascal Berger/Ausschluss Seger) 0:1.
  • 49. Marti (Sjögren) 1:1.
  • 58. Herzog 2:1.

Strafen:
SCL Tigers: 3mal 2 Minuten
ZSC Lions: 3mal 2 Minuten

LineUp SCL Tigers
Torhüter Punnenovs
1. Block Zryd Kostinen
Elo P. Berger Lindemann
2. Block Stettler Randegger
DiDomenico Albrecht N. Berger
3. Block Müller A. Gerber
Kuonen Macenauer Nüssli
4. Block Currit
R. Gerber Chiriayev Dostoinov

LineUp ZSC Lions
Torhüter Schlegel
1. Block Blindenbacher Guerra
Thoresen Sjögren Suter
2. Block Rundblad Geering
Wick Shannon Nilsson
3. Block Seger Marti
Herzog Schäppi Kenins
4. Block P. Baltisberger Thoresen
C. Baltisberger Trachsler Künzle
Bemerkungen:
SCL Tigers
ohne Lukas Haas, Weisskopf (alle verletzt), Seydoux (krank) und Schremp (überzähliger Ausländer)
ZSC Lions ohne Patrik Bärtschi und Pestoni (familiäre Gründe)
  • Blindenbacher verletzt ausgeschieden (nach dem ersten Drittel).
  • Lattenschüsse: Geering (36.), Nilsson (53.).
  • Timeout SCL Tigers (59:40).

Leave a Reply