Single Blog Title

This is a single blog caption

Matchbericht: SCL Tigers vs. HC Servette-Genf

Die SCL Tigers gewinnen zu Hause gegen den HC Genf-Servette mit 2:1.

Auf den 1. Gegentreffer durch Claudio Moggi (30.) konnten die Genfer im Mitteldrittel dank Jonathan Mercier zwar noch reagieren. Auf Raphael Kuonens 2:1 (50.) fand das Team von Coach Chris McSorley aber keine Antwort mehr..

Die SCL Tigers agierten defensiv erneut sehr solid und konnten sich auf einen starken Torhüter Ivars Punnenovs verlassen.

 

Telegramm

SCL Tigers – HC Servette-Genf 2:1 (0:0, 1:1, 1:0)

Ilfishalle – 5344 Zuschauer

Schiedsrichter: Koch/Prugger, Castelli/Gnemmi

Torfolge:

  • 30. Moggi 1:0.
  • 38. Mercier (Simek) 1:1.
  • 50. Kuonen (Weisskopf/Ausschluss Fransson) 2:1.

Strafen:

SCL Tigers: 1mal 2 Minuten
HC Servette-Genf: 3mal 2 Minuten

LineUp SCL Tigers
Torhüter Punnenovs
1. Block Koistinen Seydoux
R. Gerber P. Berger Lindemann
2. Block Randegger Stettler
Nüssli Albrecht DiDomenico
3. Block Müller Weisskopf
Elo Schremp Moggi
4. Block Zryd Wyss
Haas Chiriayev Kuonen

LineUp HC Servette-Genf
Torhüter Bays
1. Block Ehrhardt Loeffel
Douay Slater Wick
2. Block Fransson Jacquemet
Spaling Rubin Simek
3. Block Petschenig Mercier
Riat Kast Schweri
4. Block Leonelli Maillard
Impose Heinimann Traber
Bemerkungen:
SCL Tigers
 ohne Shinnimin, Blaser (beide verletzt), Adrian Gerber und Tom Gerber (beide überzählig)
HC Servette-Genf ohne Romy (abwesend aus privaten Gründen), Mayer, Antonietti, Vukovic, Almond, Rod, Massimino und Détraz (alle verletzt).
  • Pfostenschüsse: Berger (46./57.) und Lindemann (60.).
  • Genève-Servette ab 58:37 ohne Torhüter.
  • Timeout Genève-Servette (58:43).

Leave a Reply