Single Blog Title

This is a single blog caption

Matchbericht: SCL Tigers vs. EHC Biel

Die SCL Tigers sichern sich den Ligaerhalt gegen den EHC Biel mit einem 4:3 Sieg in der Overtime!

Tobias Bucher markierte in der 72. Minute das Tor des Abends, das den Gastgebern ein Jahr nach dem Aufstieg die Fortsetzung auf höchstem Niveau sichert. Bucher profitierte von der Vorarbeit von Chris DiDomenico, der mit drei Skorerpunkte massgeblich am wichtigsten Sieg der Saison beteiligt war.

Bereits acht Minuten führten die Tigers in der ausverkauften Halle vor 6000 Zuschauern mit 2:0. In der 32. erhöhte Kevin Hecquefeuille im Powerplay auf 3:1. Im dritten Drittel entglitt den übermütigen Tigers der doppelte Vorteil. Raphael Herburger verschaffte Biel mit dem 2:3 (43.) das Comeback, Robbie Earl erzwang in Unterzahl 96 Sekunden vor Schluss der regulären Spielzeit das 3:3.

 

 

 

Telegramm

SCL Tigers – EHC Biel 4:3 n.V. (2:0, 1:1, 0:2, 1:0) 

Ilfishalle – 6000 Zuschauer (ausverkauft)

Schiedsrichter: Eichmann/Stricker, Bürgi/Wüst

Torfolge:

  • 02. DiDomenico (Kevin Clark) 1:0.
  • 08. Nüssli (Albrecht, Adrian Gerber) 2:0.
  • 27. Fröhlicher 2:1.
  • 32. Hecquefeuille (DiDomenico, Nüssli/Ausschluss Maurer) 3:1.
  • 43. Herburger (Rossi) 3:2.
  • 59. Earl (Huguenin/Ausschluss Herburger!) 3:3.
  • 72. (71:19) Tobias Bucher (Hecquefeuille, DiDomenico) 4:3.Strafen:

SCL Tigers: 4mal 2 Minuten
EHC Biel: 5mal 2 Minuten

LineUp SCL Tigers
Torhüter Ciaccio
1. Block Stettler Koistinen
S. Moggi Bucher DiDomenico
2. Block Hecquefeuille Ronchetti
Clark Albrecht Nüssli
3. Block Zryd A. Gerber
S. Lindemann Chiriayev Haas
4. Block Weisskopf Müller
Wyss C. Moggi Berger

LineUp EHC Biel
Torhüter Meili
1. Block Sutter Huguenin
Tschantré Haas Moss
2. Block Fröhlicher N. Steiner
F. Lüthi Olausson Rossi
3. Block Wellinger Jecker
D. Steiner Joggi Dostoinov
4. Block Jelovac Maurer
Schmutz Earl Herburger
Bemerkungen:
SCL Tigers
 ohne Deny Bärtschi, Anton Gustafsson, Jordy Murray und Kyle Wilson (alle verletzt)
EHC Biel ohne Ehrensperger, Macenauer, Simon Rytz (alle verletzt) und Spylo (krank).
Pfostenschüsse:
  • Sven Lindemann (31./Latte);
  • Fabian Lüthi (10./Latte),
  • Moss (51.).

Leave a Reply