Single Blog Title

This is a single blog caption

Matchbericht: SCL Tigers vs. HC Lugano

Die SCL Tigers verlieren zu Hause gegen den HC Lugano mit 1:4 Toren.
Den Grundstein legte der HC Lugano im Startdrittel mit einem Doppelschlag innert 31 Sekunden durch Tore von Ulmer. Die Gastgeber agierten oft zu umständlich und kamen kaum zu gefährlichen Torszenen. Hätte Sven Lindemann jedoch zwischen dem 1:0 und 2:0 seine Grosschance genutzt, wäre das Spiel womöglich in andere Bahnen gelenkt worden. Doch der 37-jährige Routinier wurde im letzten Moment am Abschluss gehindert.

 

SCL Tigers – HC Lugano 1:4 (0:2, 0:1, 1:1)

Ilfishalle – 5873 Zuschauer

Schiedsrichter: Fischer/Wehrli, Küng/Stuber

Torfolge:

  • 09. (8:39) Ulmer (Pettersson) 0:1.
  • 09. (9:10) Bertaggia (Kienzle) 0:2.
  • 24. Ulmer (Pettersson/Ausschluss Sandro Moggi) 0:3.
  • 58. Schirjajew (DiDomenico) 1:3.
  • 60. (59:29) Walker 1:4 (ins leere Tor).

Strafen:
SCL Tigers:
 8mal 2 Minuten
HC Lugano: 5mal 2 Minuten

LineUp SCL Tigers
Torhüter Ciaccio
1. Block Stettler Koistinen
Olesz DiDomenico Nüssli
2. Block Ronchetti Weisskopf
Clark Gustafsson Bucher
3. Block K. Lindemann A. Gerber
Haas Chiriayev S. Lindemann
4. Block Zryd Müller
S. Moggi Albrecht Wyss

 

LineUp HC Lugano
Torhüter Merzlikins
1. Block Chiesa Hirschi
Pettersson Martensson Klasen
2. Block Ulmer Kparghai
Brunner Stapleton Bertaggia
3. Block Kienzle Vauclair
Walker Sannitz Reuille
4. Block Satori
Kostner Romanenghi Fazzini

 

Bemerkungen:
SCL Tigers
 ohne Claudio Moggi, Bärtschi, Nils Berger, Tom Gerber, Murray (alle verletzt), Hecquefeuille (überzählig),

HC Lugano ohne Hofmann (gesperrt), Furrer, Morini, Steinmann (alle verletzt) und Filppula (überzähliger Ausländer).

  • 39. Pfostenschuss Bucher.
  • SCL Tigers von 58:23 bis 59:29 ohne Torhüter.

Leave a Reply