Single Blog Title

This is a single blog caption

Cup 1/8-Final: ZSC Lions vs. SCL Tigers

Die SCL Tigers verlieren gegen die ZSC Lions den Cup 1/8-Final mit 2:4.
Langnau startete gut in die Partie und konnte in der 15. Minute durch Ville Koistinen, welcher mit einem Schuss von der blauen Linie Zürich Keeper Schlegel bezwang, mit 1:0 in Führung gehen.

Die Führung der SCL Tigers hielt bis zur Spielmitte. In der 33. Minute konnte Denis Malgin – auch mit einem Weitschuss – Ivars Punnenovs bezwingen.

Es war eine 40 Sekunden dauernde doppelte Überzahl, welche die Zürcher in der 45. Minute dazu nützten, das Spiel in ihre Bahnen zu lenken. Auston Matthews schloss eine blitzschnelle Kombination über Seger und Nielsson direkt ab. Knapp drei Minuten später fiel mit dem Treffer von Kris Foucault zum 3:1 die Vorentschiedung. Die Tigers kämpften sich aber durch Dan Weisskopf, welcher in Unterzahl das 3:2 erzielte, noch einmal heran. Doch vier Minuten später markierte Foucault mit seinem zweiten Treffer die endgültige Entscheidung.
ZSC Lions – SCL Tigers 4:2 (1:0, 0:1, 3:1)
Hallenstadion – 2’085 Zuschauer.

Schiedsrichter: Eichmann/Koch, Borga/Progin.

Torfolge:

  • 15. Ville Koistinen (Christopher DiDomenico , Kevin Clark) 0:1
  • 33. Denis Malgin (Jonas Siegenthaler , Roger Karrer) 1:1
  • 45. Auston Matthews (Robert Nilsson , Mathias Seger) 2:1
  • 48. Kris Foucault (Mike Künzle , Pius Suter) 3:1
  • 52. Dan Weisskopf (Sven Lindemann , Evgenï Schirjajew) 3:2
  • 56. Kris Foucault (Pius Suter , Severin Blindenbacher) 4:2

Strafen:
SCL Tigers:
 5mal 2 Minuten
ZSC Lions: 4mal 2 Minuten

SCL Tigers:
Torhüter:
 Punnenovs
1. Block: Stettler, Koistinen; Murray, Gustafsson, Clark
2. Block: K. Lindemann, Zryd; T. Gerber, Albrecht, Wyss
3. Block: Müller, Ronchetti; S. Lindemann, Schirjajew, A. Gerber
4. Block: Gossweiler, Weisskopf; Bucher, DiDomenico, Haberstich.
ZSC Lions:
Torhüter: 
Schlegel
1. Block: Baltisberger, Seger;  Schäppi, Trachsler, Cunti
2. Block: Geering, Karrer; Herzog, Matthews, Nilsson
3. Block: Siegenthaler, Blindenbacher; Wick, Malgin, Keller
4. Block:Neuenschwander, Hächler; Foucault, Suter, Künzle

Leave a Reply