Single Blog Title

This is a single blog caption

Matchbericht: EHC Biel vs. SCL Tigers

Matchbericht: EHC Biel vs. SCL Tigers

Die SCL Tigers gewinnen gegen den EHC Biel mit 5:2 und feiern den ersten Auswärtssieg der Saison.

Zum Matchwinner für die Gäste aus Langnau wurde Kanadier Christopher DiDomenico mit seinen beiden Treffern vom 2:2 zum vorentscheidenden 4:2 führte er die Emmentaler zum zweiten Sieg in Folge.
Der Sieg der SCL Tigers, die anstelle des verletzten Kevin Clark mit Jeff Campbell (mittels B-Lizenz von Langenthal) antraten, ging in Ordnung. Das Team von Trainer Benoit Laporte,agierte zielstrebiger als der EHC Biel, welcher zu viele Fehler beging und nach dem 2:4 auseinander fiel.
Auch wenn das Schussverhältnis 44:28 zu ihren Gunsten lautete, agierten die Bieler offensiv harmlos. In den letzten vier Spielen trafen sie bei ausgeglichenem Spielerbestand nur gerade einmal. Die beiden Treffer gegen Langnau zum 1:0 durch Matthias Rossi und zum 2:1 durch den Emmentaler Daniel Steiner kamen in Überzahl zustande.

Telegramm

EHC Biel – SCL Tigers  2:5 (2:2, 0:1, 0:2)

Tissot Arena – 6374 Zuschauer

Schiedsrichter: Eichmann/Kurmann, Kovacs/Wüst.

Torfolge:

  • 04. Rossi (Stapleton/Ausschluss Bucher) 1:0.
  • 08. Hecquefeuille (Gossweiler, Sven Lindemann) 1:1.
  • 12. Daniel Steiner (Huguenin, Olausson/Ausschluss Weisskopf) 2:1.
  • 20. (19:29) Albrecht (Hecquefeuille, Koistinen/Ausschluss Nicholas Steiner) 2:2.
  • 40. (39:29) DiDomenico 2:3.
  • 47. DiDomenico (Nüssli) 2:4.
  • 53. Schirjajew (Sven Lindemann) 2:5.

Strafen:
SCL Tigers: 
4mal 2 Minuten
EHC Biel: 6mal 2 Minuten

SCL Tigers
Torhüter: Ciaccio
1. Block: Gossweiler, Koistinen; Berger, Albrecht, Murray

2. Block: K. Lindemann, Hecquefeuille; Wyss, Gustafsson, S. Moggi
3. Block: Weisskopf, A. Gerber; Campbell, DiDomenico, Nüssli
4. Block: Ronchetti, Bucher; Haas, Schirjajew, S. Lindemann

EHC Biel

Torhüter: Rytz
1. Block: N. Steiner, Maurer; D. Steiner, F. Sutter, Joggi
2. Block: Jelovac, Wellinger; Arlbrandt, Olausson, Herburger
3. Block: D. Sutter, Huguenin; Tschantré, Haas, Stapleton
4. Block: Dufner, Jecker; Rossi, Ehrensperger, Wetzel.

Bemerkungen:
SCL Tigers ohne Clark, Bärtschi, Stettler, Müller, Currit, Claudio Moggi (alle verletzt), Sterchi, Tom Gerber, Zryd und Haberstich (alle überzählig), dafür erstmals mit Campbell (mit B-Lizenz von Langenthal).

EHC Biel ohne Spylo, Fey, Berthon (alle verletzt), Lüthi und Rouiller (beide überzählig)

Timeout SCL Tigers (55.).
Lattenschuss Koistinen (60.)

 

Leave a Reply